Dienstag, 18. Dezember 2018

Würdiger Rahmen für die Fahrzeugübergabe

Bereits am Samstag zeichnete sich der Höhepunkt des Wochenendes bei der Feuerwehr Werdum ab. Zahlreiche Gäste fanden den Weg zum Feuerwehrhaus, um mit der Feuerwehr einen gemütlichen Abend, mit kühlen Getränken, Bratwurst, erstmals Steaks und dem obligatorischen Stockbrot für die Kinder zu verbringen.

Drei Generationen, der letzten Fahrzeuge bis hin zum nagelneuen Löschgruppenfahrzeug 10, zeigten auf dem Platz vor dem Gerätehaus den Weg zum Tag der offenen Tür 2018. Die Eröffnung mit Bürgermeister Friedhelm Hass, übrigens zum letzten Mal in seiner in diesem Oktober zu Ende gehenden Amtszeit und Ortsbrandmeister Stefan Bender konnte kurz vor der Übergabe des neuen Fahrzeuges von Statten gehen. Bürgermeister Hass hob noch mal die Wichtigkeit einer funktionierenden Feuerwehr in Werdum hervor, ehe Bender zahlreiche Mitglieder und Abordnungen der Nachbarfeuerwehren, der Ehren und Altersabteilung, die Kameraden der Feuerwehr-Oldtimerfreunde Ostfriesland, Mitglieder der Einsatzleitung der Kreisfeuerwehr mit dem ELW 2, Kim-David Ihnen von der Brandschutzfirma FARS aus Esens sowie zahlreiche Urlaubsgäste und Einwohner begrüssen konnte.

Um 12 Uhr begann der offizielle Teil der Fahrzeugübergabe unter den Klängen des Fanfarenzug "Vorwärts" Langendamm. Samtgemeindebürgermeister Harald Hinrichs begrüsste die anwesenden, geladenen Gäste von Rat und Verwaltung und zahlreiche Mitglieder des Werdumer Gemeinderates. 

Hinrichs bedankte sich bei den Werdumer Brandschützern für die konstruktive Zusammenarbeit in der Zeit der Beschaffung, die immerhin schon im Jahr 2015 begann und zeichnete den Weg von Anfang bis zur Übergabe des Fahrzeuges auf. Zum Schluss ging der Schlüssel an Gemeindebrandmeister Thomas Peters.

Nach den Worten des Gemeindebrandmeisters ging der Schlüssel an den Ortsbrandmeister weiter, dort verblieb er nicht lange, nachdem sich Bender bei der Samtgemeinde für das Bereitstellen der Mittel sowie  bei der Planungsgruppe für die zahlreichen Stunden in der Beschaffungszeit bedankte, landete er in den Händen des Gerätewartes und stellvertretenden Ortsbrandmeister Dirk Müller. 

In weiteren Worten bedankte sich Mirco Krull von der Firma Schlingmann für die im weitesten Sinne positive Zusammenarbeit in der Planungsphase. Es gab wohl schon mal schlimmere Kunden, so Krull und übereichte ein Präsent aus dem Hause Schlingmann.

Pastorin Rosemarie Giese segnete das neue Fahrzeug, erinnerte an den 2015 verstorbenen Kameraden Simon Jungenkrüger und wünscht den Kameraden, dass sie immer gesund von Ihren Einsätzen zurückkehren.

Ein Kuchen, der in Form des neuen Feuerwehrfahrzeuges, hingebungsvoll von Imke Müller gebacken wurde, musste in einer von anderen Veranstaltungen bekannten Art und Weise, allerdings nicht gemeinsam, vom Samtgemeindebürgermeister und dem Ortsbrandmeister angeschnitten werden.

Es muss schon genau geschnitten werden........

Ein echter Hingucker, vor der Zerstörung.

Nach dem offiziellen Teil konnten die Gäste in fröhlicher Atmosphäre einen schönen Tag mit Tee, Kaffee und Kuchen sowie den üblichen kulinarischen Angeboten verbringen. Am Nachmittag schauten die Mitglieder des Spielmannzug Holtgast vorbei und spielten bis in den späten Nachmittag auf.

 

 

Drucken E-Mail


Lebendiger Adventskalender am 07. Dezember bei der Feuerwehr

Zahlreiche Kleine und Große Gäste im Feuerwehrhaus

Weiterlesen ...

Grillabend mit Gästen am 10. September 2018

Ein Dankeschön an die zahlreichen Gönner unserer Feuerwehr

Weiterlesen ...

Tag der offenen Tür am 12. August 2018

Würdiger Rahmen für die Fahrzeugübergabe

Weiterlesen ...

Fahrzeugabholung am 04.07.2018

Heute war der große Tag der Abholung von unserem neuen Löschgruppenfahrzeug 10

Weiterlesen ...

Ältere Beiträge

Archiv anschauen

Freiwillige Feuerwehr Werdum

Edenserloogerstr. 14

26427 Werdum

Werdum

Die grüne Oase an der Nordsee

Werdum ist ein Luftkurort an der Ostfriesischen Nordseeküste