Zahlreiche Kleine und Große Gäste im Feuerwehrhaus

Statt einer Tür wurde wieder das Tor geöffnet. Pünktlich um 17:30 Uhr konnte Ortsbrandmeister Stefan Bender viele Werdumer im Feuerwehrhaus in der Edenserlooger Straße begrüßen.

Wie bei jedem Türchen wurden wieder Weihnachtslieder gesungen und schon obligatorisch eine Weihnachtliche Geschichte mit Feuerwehrbezug erzählt. Gespannt lauschten die Kinder wie es mit den Weihnachtsgeschenken der zwei Geschwister ausgeht.

Einiges an Leckereien, inklusive Bratwurst und selbstgebackenem Kuchen konnten sich die Gäste schmecken lassen.

Unser Feuerwehrnachwuchs ist in diesem Jahr schon auf eigenen Beinen unterwegs.

 

 

Drucken